Schachwanderung

Auch in diesem Jahr trafen sich die Schachler wieder bei bestem Wanderwetter zu einem Ausflug an der frischen Luft.

Diesmal führte sie der Weg auf dem Radweg in Richtung Thüngen. Man bevorzugte jedoch lieber die Aussicht auf das Nachbardorf, als es direkt zu besuchen und so bog man vorher Richtung Heßlar ab. Über Heßlar und durch die Weinberge führte der Weg die Läufer zurück zum Höufle, wo es für alle eine Brotzeit zur Belohnung gab.

Insgesamt wurden trotz Abkürzung 10 km gewandert und dabei zwei Rasten gemacht. Es war wie immer eine kurzweilige und schöne Abwechslung zur ansonsten meist sitzenden Tätigkeit der Schachsportler.

Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren, die einen hervorragenden Job gemacht haben.

Text und Bilder: S. Kunert

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv, Schach News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.