Thomas Deißenberger gewinnt den internen Preisschafkopf

Am vergangenen Freitag fand der jährliche interne Preisschafkopf der Schachabteilung statt. Thomas Deißenberger konnte sich deutlich mit 405 Punkten an die Spitze der in diesem Jahr nur 8 Karter setzen und den Hauptpreis mit nach Hause nehmen. Lena Wisheckel (215) und Günther Mehling (60) sicherten sich die Plätze zwei und drei.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns auf (hoffentlich mehr) (schach)begeisterte Karter im nächsten Jahr.

Foto L. Wisheckel
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv, Schach News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.