Wanderer aus nah und fern in Stetten

Wanderer aus nah und fern kamen wieder nach Stetten zur Werntalwanderung, die in diesem Jahr bereits zum 40. Mal durchgeführt wurde. Mal sportlich, mal genussvoll sind die Wanderer auf der Strecke unterwegs und konnten dabei die Natur genießen oder ein paar schöne Unterhaltungen führen. Am Start- und Zielort in der MZH konnten sich die Wanderer wieder aufwärmen und mit Stettener Brotzeit und Wein oder Kesselfleisch und Thüngener Bier stärken. Für die musikalische Unterhaltung sorge an beiden Tagen das Duo Winfried Gehrig und Werner Winheim, auch bekannt als Nimm zwei. Schirmherr der Veranstaltung war Andreas Fella, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Main-Spessart. Fella, selbst begeisterter Wanderer in den Bergen, hob hervor dass neben den vielen Helfern erst die vielen Teilnehmer einen Wandertag zum Erfolg machen.

Zu den Wanderern mit der weitesten Anreise zählten wohl die Teilnehmer aus Rosenheim, die trotz Schneechaos in der Heimat den Weg nach Stetten fanden. Die meisten Wanderer (50) kamem wieder vom TSV Unterpleichfeld, die bereits am kommenden Wochenende ihren Wandertag ausrichten. Auch von den Vereinen DJK Gänheim (35) und TSV Wiesenfeld (28) nahmen viele Sportler an der Werntalwanderung teil.

Von den Ortsvereinen bildete der CCS mit 27 Teilnehmern die größte Gruppe. Die Elferräte wanderten am Samstag gemeinsam mit Prinzenpaar Franziska und Stefan über die Strecke. Auch der FV SBM, die Schachabteilung und der Winzerverein mit Weinprinzessin Annika gingen mit mehreren Wanderern auf die 6 und 12 km lange Strecke, die in diesem Jahr über die Buchenhöll nach Thüngen und von dort – wahlweise über Hesslar – zurück nach Stetten führte.

In den Grußworten wurden besonders die vielen ehrenamtlichen Helfer in der Halle und entlang der Strecken herausgehoben, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar ist. Aber auch dem Abteilungsleiter Wandern Reinhard Kimmel wurde in diesem Jahr besonders gedankt. Als Initiator und Organisator wirkt er seit 40 Jahren beim Wandertag in Stetten mit.

Der nächste Wandertag ist für den 5. Und 6. Januar 2020 geplant. Zunächst steht aber die Weinlagenwanderung am 26. Mai 2019 an. Weitere Wandertage im Umkreis können dem Wanderkalender 2019 entnommen werden.

Die SpVgg Stetten bedankt sich bei allen Helfern und Wanderern für die gelungene Veranstaltung!

Bild der Ortsvereine:
Hintere Reihe: Markus Weißenberger (Vorstand SpVgg), Ulrich Amthor (Kolping), Weinprinzessin Annika Burkard, Schirmherr Andreas Fella, Franziska Mehling (CCS), Stefan Krebs (Feuerwehr), Luitgard Gerhard (OGV), Andreas Schneider (Winzerverein), Reinhard Kimmel (Abteilung Wandern). Vordere Reihe: Dominik Hanatschek (FV SBM), Stefan Höfling (CCS), Thomas Sauer (Schach).

Bild der Wandervereine:
Walter Zimmermann (Wiesenfeld), Schirmherr Andreas Fella, Markus Weißenberger (Vorstand SpVgg), Martha Arnold (Gänheim), Weinprinzessin Annika Burkard, Johann Diettrich (Unterpleichfeld), Reinhard Kimmel (Abt. Wandern).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv, Wandern News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.