Kreisjugendeinzelmeisterschaften 2018 für Stettener Jugendliche ein voller Erfolg

Am 28. Oktober fanden die diesjährigen Kreisjugendeinzelmeisterschaften in Stetten in der Mehrzweckhalle statt. Insgesamt nahmen 57 Kinder und Jugendliche aus Main-Spessart in den Altersklasse U8 bis U18 teil, 33 davon aus Stetten. Die TeilnehmerInnen spielten um den Titel „KreismeisterIn“ in ihrer jeweiligen Altersklasse und um die Berechtigung, bei den Unterfränkischen Einzelmeisterschaften Anfang Januar in Hobbach antreten zu dürfen.

Die Stettener Schachjugend schnitt höchst erfolgreich ab. Acht von elf erste Plätze gingen an den ausrichtenden Verein. Die Sieger im Einzelnen:

U8: Henry Mees (Stetten)

U10: Jonas Eckhoff (Prichsenstadt) und U10w: Luisa Schraut (Stetten)

U12: Paul Dittrich (Prichsenstadt) und U12w: Theresa Harzer (Stetten)

U14: Noah Steiner (Stetten) und U14w: Stella Remler (Kitzingen)

U16: Ludwig Roth (Stetten) und U16w: Elena Goldstein (Stetten)

U18: Tilman Schmid (Stetten) und U18w: Lena Heßdörfer (Stetten)

Wir gratulieren zum erfolgreichen Abschneiden und wünschen viel Erfolg auf den Unterfränkischen Meisterschaften!

Vielen Dank auch an alle Helfer, die die Ausrichtung möglich gemacht haben!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv, Schach News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.