Unterfränkische Blitzmeisterschaften 2018 in Stetten

Am 05. und 06. Mai fanden die unterfränkischen Blitzmeisterschaften in der Mehrzweckhalle statt. 30 Spieler und 10 Mannschaften spielten in zwei Turnieren um den Titel „Unterfränkischer Blitzmeister 2018“ bzw. „Unterfränkischer Mannschaftsblitzmeister 2018“ und um die Qualifikation für die bayerischen Blitzmeisterschaften.

Im Einzelturnier, das am Samstag ausgetragen wurde, gingen die Plätze eins bis drei an Tobias Kuhn (Klingenberg), Gerhard Mehler (Lohr) und Christian Schatz (Würzburg). Hier nahmen auch mehrere Stettener SpielerInnen teil. Florian Amtmann erreichte einen guten fünften Platz, Jana Schneider wurde knapp vor Jakob Roth (zehnter Platz) Neunte und gewann somit die Jugendwertung. Katharina Mehling wurde Siebzehnte, Günter Mehling Zwanzigster von dreißig Spielern. Wir gratulieren zu den erfolgreichen Einzelleistungen!

Bilder von oben nach unten: Sieger Tobias Kuhn mit Thomas Deißenberger, Jana Schneider, Gruppenfoto

Am Mannschaftsturnier am Sonntag nahmen gleich drei Stettener Vierermannschaften teil, eine davon eine Jugendmannschaft. Stetten III (Florian Amtmann, FM Jana Schneider, Alexander Wurm, Lena Wisheckel) belegte einen hervorragenden dritten Platz und musste sich nur Klingenberg (Tobias Kuhn, Klaus Kraich, Jürgen Wambach, Hans-Jörg Gies) und Schweinfurt (FM Dr. Gabriel Seuffert, FM Karl-Heinz Göhring, FM Wolfgang Haag, Norbert Lukas) geschlagen geben. Stetten II (Katharina Mehling, Thomas Deißenberger, Sebastian Kunert, Günter Mehling) landete mit einer guten Leistung dahinter auf Platz vier. Die Jugendmannschaft (Stetten I, Jakob Roth, Ludwig Roth, Luca Steiner, Noah Steiner) wurde Sechster. Auch hier herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Gruppen!

Foto: Die drei Siegermannschaften, hinten Stetten III, vorne links Klingenberg, vorne rechts Schweinfurt

Die kompletten Ergebnisse und die Tabelle über den Endstand der Turniere finden sich hier:

http://www.ufra-schach.de/turnier/tobias-kuhn-dominiert-sk-klingenberg-bestes-blitz-team/

Außerdem bedanken wir uns ganz herzlich bei allen teilnehmenden Einzelspielern und Mannschaften für das faire Turnier und bei den vielen Helfern für ihren tatkräftigen Einsatz!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv, Schach News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.