Tausend Wanderer nutzen Werntalwanderung zum sportlichen Jahresauftakt

Bereits zum 39. Mal hat die Spielvereinigung Stetten zum Wandertag eingeladen. Rund 1000 Wanderer sind dem Ruf gefolgt und wanderten über die 5 und 11 km langen Strecken. In diesem Jahr führte der Weg über den Brückberg nach Hesslar und über Thüngen wieder zurück in die Mehrzweckhalle. Dort konnten sich die Wanderer traditionell mit Kesselfleisch, Brotzeit und Thüngener Bier stärken und einen Stettener Wein genießen.

Für Schirmherrn Gerald Schneider ist der Werntalwanderung die richtige Gelegenheit um nach den Feiertagen wieder in Bewegung zu kommen und dabei die Landschaft seines Heimatortes zu genießen.  Als Sportler freut er sich dass die Veranstaltung so gut angenommen wird, denn sie bietet die Möglichkeit zur Begegnung und Austausch mit Freunden. Weinprinzessin Annika empfiehlt den Wanderern einen guten Wein unterwegs zu genießen.

Markus Weissenberger dankte  dem Leiter der Wanderabteilung Reinhard Kimmel für die professionelle Vorbereitung und den vielen ehrenamtlichen Helfern ohne die der Wandertag nicht möglich wäre.

Der nächste Wandertag findet auch 2019 wieder am ersten Januarwochenende statt. Bereits am 3. Juni 2018 kann man bei der Weinlagenwanderung Stettener Wein und den Ausblick auf das Maintal genießen.

Foto der Stettener Ortsvereine: Markus Weissenberger, Annika Burkard, Gerald Schneider, Markus Schmitt, Angela Amthor, Thomas Sauer, Ulrich Amthor, Harald Spahn, Stefan Krebs, Luitgard Gerhard, Reinhard Kimmel

Foto der Wandervereine: Markus Weissenberger, Gerald Schneider, Martha Arnold, Karl Deckert, Stefan Michler, Reinhard Kimmel, Annika Burkard

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv, Wandern News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.